Wie man Kletterer wird

Nein, keine Anleitung – eine Buchrezension. In seinem Büchlein beschreibt Christoph Willumeit recht unterhaltsam Episoden aus seinem Werdegang zum Kletterer. Auch das ist keine Anleitung, wie er selber betont. Wer eine Beschreibung von Heldentaten im Stile Messners sucht, wird hier nicht fündig, dafür ist eine wohltuende Abwesenheit eines jeden Sendungsbewusstseins zu spüren. Und so schlecht ist der nicht mehr ganz so junge Wilde nicht drauf, soweit muss man’s erst mal bringen, sich „im 7ten Dolomitengrad zu fürchten“.

Keine ganz große Alpinliteratur (weder inhaltlich noch literarisch), aber unterhaltsame Anekdoten eines „normalen“ Kletterers mit sarkastischem Unterton. Gerade recht für die unbelastende Lektüre dazwischen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.