Wälderlauf 2013

Letztes Jahr war ja ganz nett, aus der Firma gingen auch einige mit, also gönnte ich mir den Spaß nochmal. Die Vorbereitung war natürlich deutlich schlechter als im Vorjahr, aber der olympische Gedanke zählt.
Das Wetter war recht gut und warm, ich hatte mir blöderweise aus unerfindlichen Gründen in den Kopf gesetzt dass dem nicht so ist – die langen Laufhosen waren nicht ganz optimal. Aber gut, daran sollte es nicht scheitern.
Der Lauf an sich verlief leider wieder etwas suboptimal, obwohl ich gleich am Anfang das Tempo stark zurücknahm, bin ich ziemlich eingegangen nach ein paar km. Das hatte notgedrungenerweise ein paar Laufpassagen zur Folge, in der zweiten Hälfte ging’s dann etwas besser. Trotzdem alles in allem eine eher mühsame Angelegenheit. Aber ok, Vorbereitung und Erholung waren dieses Mal sicher nicht optimal. So gesehen ist die unterm Strich die Zeit von 1:32:21,3 eh ganz akzeptabel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.