Radtour Finnland: Tag 2 – Ruovesi – Alavus

Erste Entscheidung des Tages: wir müssen die Sache doch etwas langsamer angehen, vor allem die versteckten Höhenmeter haben wir deutlich unterschätzt. Das wird zum Glück etwas besser, aber der vorige Tag war zum Einstieg doch etwas heftig und steckt uns in den Knochen. In aller Gemütlichkeit fahren wir nach Virrat, wo wir auf einem Bänkchen etwas pausieren. Ein älterer Herr gesellt sich zu uns – leider können wir noch kein Finnisch und mit seinen Englisch-Brocken kommen wir auch nicht wirklich zurecht. Wir brechen wieder auf.

Teilweise haben wir immer noch leichten Gegenwind und vor allem sind wir recht müde vom vorigen Tag – in Alavus befinden wir, dass es für heute reicht. So bleibt es für heute bei 80 km.

Im einzigen Hotel des Ortes finden wir Unterkunft und essen zu Abend. Ein kurzer Spaziergang zum Strand noch und in den kleinen Ort, wo wir unter anderem einen der schönen finnischen Friedhöfe zu sehen bekommen, dann ist eh schon wieder Nachtruhe angesagt. Schlaf ist wichtig diese Woche – den morgigen Tag aber werden wir etwas vorsichtiger gestalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.