Winterstaude – ein wenig Schnee und viel Spaß dabei

All zu viel Schnee hat’s noch nicht gehabt letzten Sonntag, aber es reicht, zumal der Untergrund recht gut verfestigt ist. Kurz vor acht sind wir (Petra, Daniel, Christian) in Schetteregg weg und über Bühlen auf die Winterstaude, kurze Zwischenabfahrt inklusive. Die ersten am Gipfel, aber nicht lange, auch Andi stößt zu uns. Wenig Schnee auf der Südseite, dafür Wind.

Jedenfalls sind wir über’s Aschenköpfle abgefahren. Auch wenn der Schnee etwas knapp war, eine ausgesprochen nette Variante.

Fazit: die Idee war gut, aber ich für meinen Teil sollte etwas trainieren… – und in Zukunft wieder die Kamera mitnehmen, Bilder gibt’s diesmal leider keine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.